Nicht nur Geld regiert die Welt

Oftmals denke ich schon, dass diese Welt entweder von Geld oder sonst unfähigen Politikern regiert wird. Ich will jetzt da keine Namen nennen. Wer pro Woche mindestens einmal Zeitung liest, oder die Nachrichten im TV verfolgt weiss wen und was ich meine.

Ohne Geld geht nichts. Das ist mir selbstverständlich klar und ich weiss, dass das schon immer so war und auch ich nicht umkrempeln kann. Will ich auch nicht.

Dennoch habe ich auf der Suche nach Partnern fürs Kòpfladäärnli durchaus auch festgestellt, dass es da noch eine andere Unterstützungsform als Geld gibt. VERTRAUEN! Wer es bekommt ist augenblicklich glücklich. Das fühlt sich an, wie eine grosse Überweisung der Lottogesellschaft. Es ist eine Währung ohne Schwankungen. Eine Währung, die in jedem Land eingesetzt werden kann, egal was für eine Sprache man dort spricht. Keine Bank kann damit spekulieren und es kann nie genug davon geben ohne dass man gleich eine Inflation befürchten muss.

 

Vertrauen ist Gold wert. Tatsächlich durfte ich von vielen Unternehmen Säcke davon entgegen nehmen. Das freut mich und erfüllt mich mit Stolz. Selbstverständlich sollen sie es nicht umsonst abgegeben haben. Sie sollen auch etwas dafür bekommen. Vom 21. Februar bis 3. März 2019 ist grosse "Gewinnausschüttung" am Kòpfladäärnli in der Offenen Kirche Elisabethen in Basel. Da werden die vielen Inserenten des Programmheftes und die Partner erleben, was ich mit ihrem Vertrauen angestellt habe.

 

Ich bin überzeugt, dass ich es gut investiert habe. In eine Veranstaltung, an die ganz viele Menschen glauben und die noch mehr Menschen mit Freude erfüllen soll.

 

Nun suche ich noch mehr Menschen, die dem Kòpfladäärnli ihr Vertrauen schenken und die mit dem Kauf eines (oder mehrerer) Tickets tun.

 

Sind Sie auch dabei?

 

Renato Salvi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0